Edit this page

Die Richtlinien der deutschen Drupal-Lokalisierung

Diese Richtlinien sollen sicherstellen, dass die deutschen Übersetzungen von Drupal sprachlich und stilistisch einheitlich sind. Als Begriffsreferenz dient unser Glossar. Bitte befolge diese Vorgaben bei deinen Übersetzungen hinsichtlich Stil und Tonalität, Zeichensetzung, Grammatik und Terminologie.

Kleine Teile dieser Richtlinien wurden aus dem WordPress Style Guide für Übersetzungen übernommen.

Stilistische Hinweise

Das Beispiel illustriert sehr schön, wie wichtig ein Bindestrich zwischen verschiedenen Wörtern sein kann, Mehr dazu findest du im entsprechenden Abschnitt weiter unten.

  • Überlege dir zu jeder Übersetzung, in welchem Kontext sie steht (oder sieh im Zweifelsfall nach). Nachdem du übersetzt hast, überprüfe, ob die Übersetzung sinnvoll ist und ob du sie verstehst.

  • Prinzipiell soll die Anrede „Du” oder „Sie” vermieden werden, damit die Übersetzung sowohl für formelle als auch informelle Drupal Seiten verwendet werden kann.

  • Kann die direkte Anrede nicht sinnvoll vermieden werden, dann soll „Sie” als Anrede verwendet werden.

  • „Sie” schreibt man als direkte Anrede immer und überall groß.

 

Diese Regelung gilt nicht nur für die Anrede, sondern auch für Sätze, wie du Sie in Distributionen wie Open Social bzw. in sozialen Netzwerken wie Facebook findest.

 

Tell us what you are doing

wird zu

Teilen Sie uns mit, was Sie gerade tun.

 

Aber auf keine Fall zu

 

Teile uns mit, was du gerade machst.

 

Hiermit möchten wir dem Umstand Rechnung tragen, dass die Mehrzahl aller Websiten seine Kunden mit „Sie“ anspricht. Möchtest du deine Kunden oder deine Mitarbeiter im Verwaltungsbereich einer Website mit „Du“ ansprechen, kannst du dies direkt in Drupal erreichen, indem du die Zeichenfolgen, die hier zur Verfügung gestellt werden direkt auf deiner eigenen Drupal-Website entsprechend umbaust.

Um dir dabei zu helfen und Drupal trotzdem grundsätzlich für Websitebetreiber attraktiv zu machen, die ihre Kunden siezen, versuchen wir wo immer möglich sowohl die Anrede „Sie“, als auch die Anrede „Du“ zu neutralisieren, indem wir auf localize.drupal.org alle Sätze so umbauen, dass sie nach Möglichkeit keine Anrede enthalten.

Auf Grund der Vielzahl von Zeichenfolgen im Kernsystem von Drupal und in Zusatzmodulen macht es keinen Sinn zusätzlich ein Projekt mit einer informellen Version (mit der Anrede Du) zu betreuen. Der Versuch wurde tatsächlich irgendwo zwischen den Versionen 5 und 7 von Drupal mal gemacht, hat sich aber auf Grund der Vielzahl von Zeichenfolgen, die alleine das Kernsystem hat. als nicht durchführbar herausgestellt. 

Darum wird, wie oben erwähnt, die Anrede wann immer möglich vermieden. In einigen Fällen geht dies allerdings nicht, beispielsweise bei Kontrollabfragen. Die folgenden Beispiele sollen die helfen, das ganze etwas besser zu begreifen.

Einfache Übersetzungsbeispiele:

 

Are you sure you want to delete this item?

wird zu:

Möchten Sie diesen Eintrag wirklich löschen?

In diesem Fall lässt sich die Anrede „Sie“ auf Grund des Charakters der Kontrollfrage nicht vermeiden. Dass wir hier „Möchten Sie…“ an Stelle von „Sind Sie sicher dass…“ schreiben, liegt an einem Grundsatz, den wir weiter unten noch genauer behandeln. Grundsätzlich gilt für alle Übersetzungen der Merksatz: „In der Kürze liegt die Würze!“ Mehr zum Thema Kontrollfragen findest du in den Issues auf Drupal.org

 

Your settings have been saved

wird zu:

Die Einstellungen wurden gespeichert.

Mehr Übersetzungsbeispiele

Englisch

Richtig

Falsch

Username '@user' not found.

Benutzername ,@user’ nicht gefunden.

Benutzername „@user“ nicht gefunden.

Unable to find "%s"

„%s“ konnte nicht gefunden werden

"%s" konnte nicht gefunden werden

Your %post has been created.

Der Beitrag %post wurde erstellt.

Der Beitrag „%post“ wurde erstellt.

Projects by @user

Projekte von @user

Projekte von user

!name must be a number.

!name muss eine Zahl sein.

!Name muss eine Zahl sein.

The installation of webform module was unsuccessful.

Die Installation des Webform-Moduls ist fehlgeschlagen.

Die Installation des Webform Moduls ist fehlgeschlagen.

Are you sure you want to delete the page %name?

Möchten Sie die Seite %name wirklich löschen?

Soll die Seite %name wirklich gelöscht werden?

@type_label bundle

@type_label Subtyp

@type_label-Subtyp

Saved...

Gespeichert...

Speichern..

For more information, see the <a href=":layout-discovery-documentation">online documentation for the Layout Discovery module</a>.

Weitere Informationen sind in der <a href=":layout-discovery-documentation">Online-Dokumentation des Layout-Discovery-Moduls</a> verfügbar.

Sehen Sie in der <a href=":layout-discovery-documentation">Onlinedokumentation des Layout-Discovery-Moduls</a> nach, um mehr Informationen zu erhalten.

 

Schreibstil

Formuliere kurz und prägnant. Kurze, prägnante Sätze erleichtern das Verständnis. Scheue dich nicht, lange englische Sätze in mehrere sinnvolle deutsche Sätze zu unterteilen. Übersetze nicht „Wort für Wort“,  sondern wandle den Ausgangstext in einen sinnvollen, fachlich richtigen Text um, der für deutschsprachige Leser leicht verständlich ist.

Fachjargon oder „Buzzwords“ sollten vermieden werden. Ausgenommen davon sind im Wörterbuch definierte Terminologie (zum Beispiel Feed, Theme), Eigennamen wie Modulbezeichnungen und gängige Standard-Fachbegriffe.

Keine wörtliche Übersetzung. Bringe Inhalt und Aussage in einen sinnvollen deutschen Satz.

Sprachliche Gleichbehandlung im Deutschen

Bei der Übersetzung ins Deutsche ist die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern anzustreben. Wenn sinnvoll, soll die Neutralisierung von Geschlecht verwendet werden. Das Maskulinum allein soll nur verwendet werden, wenn alle alternativen Übersetzungen zu kompliziert sind.

Beispiel in denen “Administrator”, und damit die Anrede neutralisiert wird:

The terms in a vocabulary can either be pre-set by an administrator or built gradually as content is added

wird zu:

Die Begriffe in einem Vokabular können entweder vordefiniert werden oder laufend erweitert werden, wenn Inhalte hinzugefügt werden.

Ein Beispiel, in dem das Maskulinum, mangels Alternativen erlaubt ist:

The username of the entity creator.

wird zu

Der Benutzername des Autors der Entität.

Bindestrich und zusammengesetzte Wörter/Wortgruppen

Im Zweifelsfall soll ein Bindestrich zur Hervorhebung und Verdeutlichung einzelner Bestandteile in Wortzusammensetzungen und Ableitungen verwendet werden (z. B. Desktop-Publishing, Multiple-Choice-Aufgabe). Vor allem in Verbindung mit Fremdwörtern ist die Zahl der erlaubten Schreibvarianten hoch (Ausführliche Regeln sind im Duden zu finden).

Um dennoch eine einheitliche Schreibweise zu sichern, wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

  1.    Wenn das zusammengesetzte Wort nicht im Glossar hinterlegt ist, überprüfe die Schreibweise auf www.duden.de (z. B. webbasiert, E-Commerce, E-Mail-Client, datenbankgestützt, Know-how)
  2.    Wenn das Wort noch nicht im Duden erfasst ist, verwende den Bindestrich (z. B. Client-basiert, Service-Request, Client-Software)

Als einfache Eselsbrücke gilt. Setze lieber einen Bindestrich zu viel als einen zu wenig.

Einen passenden Artikel zur korrekten Anwendung von Bindestrichen findest du auf Testschöpfung.de

Beispiele zur Setzung von Bindestrichen:

Entity-Feld

ist besser als

Entity Feld.

 

Online-Dokumentation

ist besser als

Onlinedokumentation.

Satzmuster in Drupal

Eine recht neue Entwicklung beim Übersetzen von Drupal sind sogenannte Satzmuster. So beginnen beispielsweise alle Modulbeschreibungen im Drupal Kernsystem auf der Seite Erweitern mit dem Wort „Ermöglicht…“. Dies garantiert ein einheitliches Look-And-Feel beim Endanwender und erhöht die Lesegeschwindigkeit:

Für solche Satzmuster, im Englischen auch Patterns genannt, kann im Glossar, in der entsprechenden Tabelle, eine entsprechende Zeile angelegt werden. Bitte verbinde das aber immer mit einem Issue auf Drupal.org, der beschreibt, warum dieses Satzmuster sinnvoll ist. Außerdem solltest du, falls du eine Idee für ein solches Muster hast, immer 1 - 5 Probeübersetzungen machen, um auch den anderen im Team zu zeigen, dass deine Idee einen Mehrwert für die Benutzer von Drupal hat.

Technische Hinweise

Platzhalter

Du solltest vorsichtig sein und darauf achten, immer den entsprechenden Platzhalter (denselben wie im englischen Original) zu verwenden, da sonst Teile der Ausgabe nicht sichtbar sein können. Folgende Platzhalter gibt es:

  • %placeholder: Der String wird als Platzhalter formatiert (standardmäßig mit em-Tags). Außerdem werden HTML-Sonderzeichen für die Klartextanzeige in HTML kodiert und so Cross-Site-Scripting verhindert.
  • @placeholder: HTML-Sonderzeichen werden für die Klartextanzeige in HTML kodiert und so Cross-Site-Scripting verhindert.
  • !placeholder: Der String wird so zurückgegeben wie er ist.

HTML-Entitäten

Die Texte werden als UTF-8 erfasst. Die Zeichen sind direkt einzugeben und nicht als HTML-Entities (&…;).

Erlaubte HTML-Tags: lt. (zusätzlich wird img herausgefiltert) 'a', 'abbr', 'acronym', 'address', 'b', 'bdo', 'big', 'blockquote', 'br', 'caption', 'cite', 'code', 'col', 'colgroup', 'dd', 'del', 'dfn', 'div', 'dl', 'dt', 'em', 'h1', 'h2', 'h3', 'h4', 'h5', 'h6', 'hr', 'i', 'ins', 'kbd', 'li', 'ol', 'p', 'pre', 'q', 'samp', 'small', 'span', 'strong', 'sub', 'sup', 'table', 'tbody', 'td', 'tfoot', 'th', 'thead', 'tr', 'tt', 'ul', 'var' 

Tastenkürzel

 
Zeichen Win Mac Linux
„ Anführungszeichen öffnend ALT 0132 ALT ^  201e
“ Anführungszeichen schließend ALT 0147 ALT SHIFT ^  201c
’ Apostroph ALT 0146 ALT SHIFT #  2019
… Ellipse ALT 0133 ALT .  2026 
geschütztes Leerzeichen ALT 0160 ALT SPACE  00a0
– Gedankenstrich ALT 0150 ALT -  2013

 

 Um Sonderzeichen unter Linux einzufügen drücke STRG+UMSCHALT+U, lasse die Tasten los, tippe hinter dem u die entsprechende Kombination ein. Drücke anschließend Return.

 

Demonstration zum Einfügen von Sonderzeichen unter Linux

Sonderzeichenliste von ubuntu wiki Sonderzeichenliste von ubuntu users wiki

Solltest du Probleme mit der grammatikalischen Anwendung eines der oben genannten Sonderzeichen haben, findest du auf Textschöpfung.de ausführliche Hilfe

Next Post